Wie man schnell abnehmen kann

schnell abnehmen

Fast jeder will es, möglichst schnell abnehmen und zur persönlichen Traumfigur kommen. Besonders nach den Wintermonaten wenn so langsam der Sommer in die Nähe rückt, wollen alle noch schnellstmöglich zur Bikinifigur kommen. Doch das ist nicht so leicht, wie sicherlich schon viele am eigenen Leib mitbekommen haben. Trotz mehrmaliger Versuche den Pfunden den Kampf anzusagen bleibt meistens nur Ernüchterung und am Ende hat man vielleicht sogar noch mehr zugenommen.

Viele Promi-Diäten und Abnehmpräparate versprechen den schnellen Erfolg, doch man sollte sich von diesen haltlosen Werbeaussagen fernhalten. Denn meistens funktionieren diese Ansätze nicht oder zumindestens nicht auf Dauer. Eine dauerhafte Gewichtsabnahme erreicht man nur mit Maßnahmen, die man auch dauerhaft in seine Ernährungs- und Lebensgewohnheiten einbringen kann. Und eine Ananas- oder Kohlsuppendiät gehört mit Sicherheit nicht dazu.

Stattdessen gibt es ein paar grundlegende Prinzipien, die, wenn sie korrekt durchgeführt werden, garantiert zum Abnehmen führen.

Die Ernährungsprinzipien um schnell abzunehmen

Die Ernährung ist der wichtigste Baustein einer Diät. Denn egal wie viel man sich bewegt oder Sport treibt, eine schlechte Ernährung kann man kaum ausgleichen. Das zeigt auch ein schöner Vergleich ganz schön: Denn um eine halbe Tafel Schokolade zu egalisieren müssten Sie schon mindestens 30 Minuten Joggen gehen und dann haben Sie trotzdem noch kein Kaloriendefizit.

Sogenannte Tracking-Apps machen es heutzutage leicht, die alltäglichen Essgewohnheiten festzuhalten und die tatsächlich zugeführten Kalorien zu berechnen. Gerade zu Beginn einer Diät sollte man diese Möglichkeiten nutzen. Denn meistens wissen wir gar nicht, wie viel wir tatsächlich zu uns nehmen. Wichtig dabei ist natürlich, dass wir uns bei der Dokumentation nicht selbst täuschen. Tragen Sie lieber 10% mehr ein, als zu wenig. Und vergessen Sie auch die kleinen Naschereien und vor allem zuckerhaltige Getränke nicht. Jedes Lebensmittel liefert uns eine gewisse Menge Energie, auch das Gemüse oder die Soße über dem Fleisch muss mitberechnet werden.

Ziel sollte es sein, ein tägliches Kaloriendefizit von ca. 500Kcal zu erreichen. Somit können 0,5Kg pro Woche abgenommen werden.

Die Bewegung im Alltag

Ein Kaloriendefizit nur über die Ernährung zu erreichen, führt schnell zum Hungern. Es ist daher wichtig, die Kalorienbilanz durch mehr Bewegung zu verbessern. Bewegung lässt sich ganz einfach in den Alltag integrieren, seien sie einfach kreativ. Nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug. Parken Sie ihr Auto 5-10 Minuten von Arbeit entfernt und laufen Sie den Rest. Oder nehmen Sie gleich das Fahrrad um auf Arbeit zu kommen. Für den wöchentlichen Einkauf nehmen Sie mal nicht das Auto sondern laufen die 5 Minuten zur Kaufhalle. Und wenn Ihnen langweilig ist, dann setzen Sie sich nicht vor den Fernseher sondern drehen Sie eine Runde um den Block.